NA 25px 

Turniertag im Oster-Tenniscamp

Turniertag im Oster-Tenniscamp

Anstelle des "normalen" Trainingsablaufes mit unterschiedlichen Gruppen und Startzeiten, starteten heute alle Kinder gemeinsam bereits um 8.30 Uhr. Denn heute war Turniertag.

Nach einem gemeinsamen Warm-Up waren alle Kinder bunt gemischt auf den drei Trainingsplätzen und ermittelten auf Zeit den "King of Court".

Davis-Cup der besonderen Art

Die älteren Kinder blieben dann direkt auf den Plätzen und starteten mit dem Davis-Cup - auf einem Platz gab es ein Doppel, auf zwei Plätzen Einzel. gespielt wurde auf Zeit. 

Pro Sieg gab es Punkte für das Team. Nach demselben System wurde im Fitnesstraining bei unterschiedlichen Spielen auf Punktejagd gegangen. Zwar bekam dort in der ersten Runde jeder einzeln seine Punkte zugerechnet - am Ende gingen die Punkte alle zusammen auf das Teamkonto.

Schön zu sehen war, dass die Kinder in den letzten Tag wirklich schön zusammengefunden haben und das nicht nur innerhalb der Trainingsgruppen, sondern auch bunt gemischt untereinander.

Matchtraining mit Taktik-Tipps

Nach jeweils einer Stunde wechselten die Fitness- und Tennisgruppe immer wieder durch. Auf den Tenniscourts wurde hart gefighted. Die Kids versuchten, das bislang Erlernte direkt im Match umzusetzen und bekamen laufend von den Trainern taktische Tipps, die dann mal mehr mal weniger erfolgreich in die Tat umgesetzt wurden. Motivierende Worte der Trainer halfen den Kindern, das eine oder andere Frustrationsmoment gut zu überwinden.

Durch den laufenden Wechsel zwischen Tennismatches und Spielen gestaltete der Tag sich unheimlich kurzweilig und abwechslungsreich. Eine wie ich finde gute Abwechslung zu den "reinen" Trainingstagen.

So wurde der Match- und Turniercharakter simuliert - Filip`s Fitnesseinheiten (O-Ton Kind: "Komm, wir machen jetzt lustige Spiele!"), bei denen es auch immer um Punkte ging, setzten den Wettbewerbsgedanken ebenfalls in den Vordergrund. Und dadurch dass es keine "Einzelpunkte" gab, wurde der Teamgedanke gefördert.

Gewinner und ein ganz besonderer Moment

Nachdem die Punkte ausgezählt waren, gab es eine kleine Siegerehrung, bei der die Gewinnerteams mit einem Griffband belohnt wurde. Eine besondere Auszeichnung bekamen zwei junge Campteilnehmerinnen, bei denen heute zum allerersten Mal eine Bespannung gerissen war.
Als besondere Erinnerung überreichte Thilo Fritschi den beiden eine neue Saite, mit der der Schläger neu bespannt werden kann.

Und zum Schluss wurde noch Bob gefahren...

Alle Kinder waren dann nochmal bei dem Abschlussspiel "Bob" mit viel Feuereifer und Spaß am Start - als Belohnung gab es am Ende ein Eis für alle.

Trainingsende war dann für alle um 16 Uhr. Morgen steht dann auch schon die letzte Trainingseinheit im Rahmen des Ostercamps an.

Kindermeinungen

Toll war heute, dass...
".. wir heute auch Doppel gespielt haben."
".. wir heute viele Spiele alle zusammen in Teams gemacht haben." 

Nicht so gut fand ich heute, dass...
".. dass wir so oft zwischen Tennis und Fitness hin- und hergewechselt haben."
".. wir im Fitness viel Pause und Leerlauf hatten."

Bildimpressionen von Tag 5

SWTU-Tag5-Base-51
SWTU-Tag5-Base-49
SWTU-Tag5-Base-47
SWTU-Tag5-Base-48
SWTU-Tag5-Base-46
SWTU-Tag5-Base-44
SWTU-Tag5-Base-42
SWTU-Tag5-Base-41
SWTU-Tag5-Base-40
SWTU-Tag5-Base-39

Finale im Ostercamp - Ende einer tollen Woche
Spät angefangen, intensiv trainiert, spät aufgehör...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Freitag, 25. September 2020

Sicherheitscode (Captcha)

TVPro-online Partner

TennisTraveller Logo schwarz 400     ETA Logo  Road2mercedescup oLogo webtelligent RGB 72dpi 200pxbreit